Maxalt

Maxalt online kaufen

Ihre Meinung zu Maxalt

Maxalt dient der Behandlung von Migräne mit oder ohne Aura (visuelle Störung, Heiligenscheine oder Flimmern, die vor einer Attacke erscheinen). Es verringert die Dauer von Kopfschmerzen, aber es dient nicht zur Vorbeugung der Attacken.
In unserer Versandapotheke können Sie Maxalt in der Dosierung 10mg ohne Rezept kaufen und endlich Ihre Gesundheitsprobleme lösen. Im Folgenden erhalten Sie weitere Informationen zu Maxalt - zur Einnahme, zur Wirkung und den Nebenwirkungen.

Maxalt 10 mg

Paket Pro Artikel Preis Erspartes
4 Pillen
Gratis Viagra, Cialis oder Levitra Tabletten
€9.67 €38.68 Jetzt kaufen
8 Pillen
Gratis Viagra, Cialis oder Levitra Tabletten
€7.83 €62.60 €14.77 Jetzt kaufen
12 Pillen
Gratis Viagra, Cialis oder Levitra Tabletten
€7.21 €86.51 €29.55 Jetzt kaufen
16 Pillen
Gratis Viagra, Cialis oder Levitra Tabletten
€6.90 €110.44 €44.31 Jetzt kaufen
24 Pillen
Gratis Viagra, Cialis oder Levitra Tabletten
€6.60 €158.27 €73.86 Jetzt kaufen
32 Pillen
Gratis Viagra, Cialis oder Levitra Tabletten
Gratis Luftpostlieferung
€6.44 €206.10 €103.40 Jetzt kaufen
48 Pillen
Gratis Viagra, Cialis oder Levitra Tabletten
Gratis Kurierzustellung.
€6.29 €301.76 €162.49 Jetzt kaufen

Beschreibung

Hinweise

Maxalt behandelt akute Migräne mit oder ohne Aura (Blitzlichter, Wellenlinien, dunkle Flecken) und wird bei Erwachsenen eingesetzt. Es sollte nicht verwendet werden, um Migräne- oder Cluster-Kopfschmerzen zu verhindern. Maxalt ist ein selektiver Serotonin-Rezeptor-Agonisten. Es funktioniert, indem es verengte Blutgefäße im Gehirn erweitert und lindert Migräne-Kopfschmerzen.

Anleitung

Verwenden Sie Maxalt wie von Ihrem Arzt verordnet wurde.

  • Nehmen Sie Maxalt durch den Mund mit oder ohne Nahrung.
  • Nehmen Sie Maxalt mit reichlich Flüssigkeit.
  • Nehmen Sie Maxalt sobald Migräne-Symptome auftreten. Eine zweite Dosis kann eingenommen werden, wenn es nur eine partielle Remission ist oder Symptome der Migräne Rückkehr vorkommen. Allerdings nehmen Sie es nicht früher als 2 Stunden nach der ersten Dosis. Nehmen Sie nicht mehr als 30 Milligramm (mg) in einem 24-Stunden-Zeitraum.
  • Nehmen Sie keine zusätzliche Dosis, wenn die erste Dosis nicht anschlägt.
  • Wenn Sie die Einanhme von Maxalt verpasst haben, holen Sie es so bald wie möglich nach. Wenn es fast Zeit für Ihre nächste Einnahme ist, überspringen Sie die vergessene Dosis und gehen Sie zurück zu Ihrem regelmäßigen Einnahmeschema. Nehmen Sie nicht 2 Dosen auf einmal.

Fragen Sie Ihren Arzt Fragen können Sie sich darüber, wie Maxalt nutzen haben können.

Lagerung

Bewahren Sie Maxalt an einem kühlen, trockenen Ort auf. Sollte der Verschluss beschädigt sein, benutzen Sie Maxalt bitte nicht.

Weitere Informationen

Wirkstoff: Rizatriptan-benzoat

Sicherheitshinweise

Verwenden Sie Maxalt nicht, wenn:
  • Sie allergisch gegen jegliche Wirkstoffe in Maxalt sind
  • Sie Mutterkorn-Alkaloide (z.B. Ergotamin) einnehmen oder einen Monoaminoxidase-Hemmer (MAO-Hemmer) (z.B. Phenelzine) innerhalb der letzten 14 Tage eingenommen haben
  • Sie ein anderes Serotonin-Rezeptor-Agonisten (z.B. Sumatriptan) innerhalb der letzten 24 Stunden eingenommen haben
  • Sie eine Vorgeschichte von Schmerzen in der Brust, Blutfluss oder Herzerkrankungen, koronare Herzkrankheit, unregelmäßiger Herzschlag, Schlaganfall oder unkontrolliertem Bluthochdruck haben

Einige medizinische Bedingungen können mit Maxalt interagieren. Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie irgendwelche medizinischen Bedingungen haben, vor allem, wenn einer der folgenden Punkte auf Sie zutrifft:

  • wenn Sie schwanger sind, planen, schwanger zu werden, oder stillen
  • wenn Sie verschreibungspflichtige oder nicht verschreibungspflichtige Arzneimittel, pflanzliche Zubereitung oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen
  • wenn Sie Allergien gegen Medikamente, Nahrungsmittel oder andere Substanzen haben
  • wenn Sie übergewichtig sind, postmenopausale oder ein Raucher sind
  • wenn Sie basilaris oder gelähmte Migräne oder Cluster-Kopfschmerzen haben
  • wenn Sie Diabetes, Nieren-oder Leberproblemen haben, einen hohen Cholesterinspiegel, hohen Blutdruck oder eine Familiengeschichte von koronaren Herzkrankheiten haben

Einige Arzneimittel können mit Maxalt interagieren. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, vor allem einer der folgenden Eigenschaften sind:

  • Selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer (SSRI) (z.B. Fluoxetin), weil sie die Effektivität von Maxalt verringern können
  • Beta-Blocker (z.B. Propranolol), Mutterkorn-Alkaloide (z.B. Ergotamin) oder MAO-Hemmer (z.B. Phenelzine), weil sie die Wirkung von Maxalt und das Risiko von Nebenwirkungen erhöhen
  • Dexfenfluramin, Mutterkorn-Alkaloide (z.B. Ergotamin) oder Sibutramin, weil ihre Wirkung und das Risiko der Nebenwirkungen durch Maxalt erhöht werden kann

Dies ist keine vollständige Liste aller Interaktionen, die auftreten können. Fragen Sie Ihren Arzt, wenn Sie Maxalt mit anderen Medikamenten einnehmen.

Wichtige Sicherheitshinweise:

  • Maxalt kann Schwindel, Sehstörungen oder Benommenheit verursachen. Diese Auswirkungen können noch schlimmer sein, wenn Sie es mit Alkohol oder bestimmten Medikamenten zusammen einnehmen. Verwenden Sie Maxalt mit Vorsicht. Nicht Auto fahren oder andere möglicherweise unsichere Aufgaben erledigen, bis Sie wissen, wie Sie darauf reagieren.
  • Maxalt ist nicht entwickelt worden, um die Anzahl der Migräneattacken zu verhindern oder zu reduzieren.
  • Diabetes-Patienten - Maxalt kann Ihren Blutzuckerspiegel beeinträchtigen. Fragen Sie Ihren Arzt, bevor Sie Ihre Ernährung oder die Dosis Ihres Diabetes-Medizin ändern.
  • Maxalt sollte mit äußerster Vorsicht bei Kindern angewendet werden, Sicherheit und Wirksamkeit bei Kindern wurden nicht bestätigt.
  • Schwangerschaft und Stillzeit: Wenn Sie schwanger werden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt die Vorteile und Risiken der Verwendung von Maxalt während der Schwangerschaft ab.

Nebenwirkungen

Alle Arzneimittel können Nebenwirkungen haben, viele Menschen haben jedoch keine oder nur geringfügige Nebenwirkungen.

Erkundigen Sie sich bei Ihrem Arzt, wenn diese am häufigsten auftretenden Nebenwirkungen fortbestehen oder als störend empfunden werden:

Verstopfung, Durchfall, Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Verdauungsstörungen, milde Magenschmerzen oder Magenverstimmungen, Übelkeit, Völlegefühl, Schwitzen, Erbrechen

Lassen Sie sich ärztlich behandeln, wenn dieser schwere Nebenwirkungen auftreten:

Schwere allergische Reaktionen (Hautausschlag, Nesselsucht, Juckreiz, Atembeschwerden, Engegefühl in der Brust, Schwellungen im Mund-, Gesichts-, Lippen oder Zunge, ungewöhnliche Heiserkeit), blutiger Durchfall, Sehstörungen, Schmerzen in der Brust, Schweregefühl oder Druck, Kälte, Kribbeln, oder taube Hände oder Füße, Ohnmacht oder Unsicherheit, schneller oder unregelmäßiger Herzschlag, Schmerzen oder Engegefühl im Kiefer oder Hals; Beschlagnahme, Magenschmerzen, ungewöhnliche Schwäche.

Dies ist keine vollständige Liste aller Nebenwirkungen, die auftreten können. Wenn Sie Fragen zu Nebenwirkungen haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Pack

Ihre Bestellung wird sicher verpackt und verschickt innerhalb von 24 Stunden.
So wird Ihr Paket aussehen, Bilder stammen von echten Sendungen.
Verpackt in einen normalen geschützten Kuvert bleibt sein Inhalt für andere unbekannt.

Hilfe gegen Erektionsstörungen? Jetzt online Viagra kaufen